Bogenschießen
Bogenschießen  Alles über Pfeil und Bogen
Bogenschießen Bogensport Logo

Leistungsabzeichen beim Bogenschießen

Seite "Leistungsabzeichen beim Bogenschießen" in der Rubrik "Leistungsabzeichen"


Jeder Bogenschütze verfolgt natürlich als erstes Ziel, bei den Vereinsmeisterschaften, Kreis- oder Bezirksmeisterschaften über die Landesmeisterschaft zur Deutschen Meisterschaft zu kommen. Eventuell kommt ja sogar der Weltcup oder die Olympischen Spiele in Betracht.

Aber diese Ziele können nicht von Jedermann erreicht werden. Auch gute Bogenschützen können nicht immer gewinnen und es gibt verschiedene Stationen auf dem Weg in der Karriereleiter zum anerkannten Bogenschützen.


Ein Weg ist das erreichen von Auszeichnungen. Die FITA hat für bestimmte Leistungen ein Auszeichnungssystem entwickelt. Diese Auszeichnungen sind bei den Bogenschützen heiß begehrt. Hier sind die unterschiedlichen Leistungsabzeichen, und wie man sie erhält, aufgeführt.

Der FITA - Bogenstern

Der Bogenstern ist eine der begehrtesten Auszeichnung für den Bogenschützen. Der Bogenstern wird für die Teilnahme an einem Stern - Turnier und gleichzeitigem Erreichen einer bestimmten Ringzahl vergeben.



Hier ist der nationale Bogenstern für 950 Ringe abgebildet. Die Bogensterne unterscheiden sich in verschiedenen Farben für die erreichte Ringzahl. Es gibt nationale Bogensterne und internationale Bogensterne.


Der Schütze muss hierfür an einem Stern - Turnier teilnehmen. Diese Turniere wurden vom Veranstalter bei der FITA als Sternturnier gemeldet und zugelassen. Bei solchen Turnieren sind besondere Anforderungen an den Veranstalter gestellt. So muss mindestens ein nationaler Kampfrichter oder bei internationalen Turnieren ein internationaler Kampfrichter anwesend sein.


Der männliche Schütze muss je 36 Pfeile auf 90m, 70m, 50m und 30m schießen. Die Damen schießen die Entfernungen 70m, 60m, 50m und 30m.

Nationaler Bogenstern

Ein Sternturnier dauert in der Regel 8 - 10 Stunden und stellt besondere Anforderungen an den Bogenschützen. Es können bei diesem System maximal 1.440 Ringe erreicht werden. Der Weltrekord liegt bei knapp 1.400 Ringen. Die nationalen Bogensterne werden zwischen 950 und 1250 Ringe vergeben. Die internationale Bogensterne werden von 1.000 Ringen bis 1.400 Ringe vergeben.

Ein Bogenschütze der sich intensiv vorbereitet, wird 1.000 Ringe schießen können. Ab 1.200 Ringe ist der Bogenstern heiß begehrt.


Die Bogensterne werden in die Schießstile Recurve (einschließlich Blank) und Compound unterschieden.

FITA - Arrow Head weiss
Arrowhead international FITA
Meisterschützenabzeichen
Leistungsabzeichen DSB

Das Meisterschützenabzeichen (DSB)

Der Deutsche Schützenbund (DSB) vergibt zusätzlich ein Meisterschützenabzeichen. Das Meisterschützenabzeichen hat nicht direkt etwas mit der FITA zu tun sondern wird vom Verband ausgegeben. Um ein Meisterschützenabzeichen zu erlangen muss der Schütze innerhalb eines Sportjahres drei Mal bei Meisterschaften eine bestimmte Schießleistung erfüllen. Die Schießleistung ist in einer speziellen Tabelle aufgeführt und muss nicht in einer Schießsportart erbracht werden. Die 1. Norm kann als Luftpistole geschossen werden, die 2. Norm als Recurveschütze in der Halle und die 3. Norm als Compoundschütze auf 70 m.


Um das Meisterschützenabzeichen zu erlangen, muss die Norm bei der Vereinsmeisterschaft, Kreismeisterschaft oder Bezirksmeisterschaft geschossen werden. Außerdem muss der Verein dies dem Landesverband melden. Am Ende des Sportjahres vergibt der Landesverband an den Verein das Meisterschützenabzeichen der das Abzeichen im Kreis des Vereins an den Bogenschützen überreichen soll.


Das Leistungsabzeichen (DSB)

Der Deutsche Schützenbund (DSB) vergibt ein Leistungsabzeichen in den Gruppen Bronze, Silber und Gold. Auch hier müssen bestimmte Schießleistungen innerhalb eines Sportjahres erbracht werden.


Diese Leistungen können vom Bogenschützen auf den Meisterschafen oder auf offiziellen Turnieren (z. B. Scheibennadel - Turnieren oder Sternturnieren) geschossen werden. Der Kampfrichter muss die Leistung auf einem separatem Bogen bestätigen. Sonst ist der Ablauf wie bei dem Meisterschützenabzeichen.

Der Arrow - Head

Während der Bogenstern für ein FITA - Turnier vergeben wird, gibt es im Bereich des Feldbogenschießen als Pedant den Arrow - Head.


Auch die Arrow - Head werden in unterschiedlichen Farbe für die unterschiedlichen Schießleistungen vergeben. Während bei einem Arrow - Head - Turnier mit 24 Scheiben maximal 360 Ringe geschossen werden können, werden die Pfeile für die Männer zwischen 174 (grün) und 316 Ringe (gold) und für die Damen zwischen 169 (grün) und 300 (gold) Ringe vergeben. Diese Ringzahlen gelten für den nationalen Arrowhead, für den internationalen Arrowhead sind die erforderlichen Ringzahlen höher.

© 2008 - 2017 Bogenschießen - Alles über Pfeil und Bogen und den Bogensport von Uwe Losse