Bogenschießen
Bogenschießen  Alles über Pfeil und Bogen
Bogenschießen Bogensport Logo

Pfeilzieher

Seite "Pfeilzieher" in der Rubrik "Materialkunde Allg"

Die Pfeile sind dünn und haben durch den Bogen eine hohe Einschlagenergie. Es ist für den Bogenschützen teilweise sehr schwierig die Pfeile wieder zu ziehen. Der Anfänger schießt häufig mit niedrigen Zuggewichten und die Pfeile dringen beim Bogenschießen noch nicht so tief in die Zielscheibe ein, daher können diese Pfeile oft noch mit der Hand gezogen werden. Aber das Ziehen der Pfeile mit einem Pfeilzieher macht das Leben beim Bogenschießen einfacher.

Es gibt verschiedene Modelle der Pfeilzieher, das Prinzip ist immer das gleiche; Das Gummi des Pfeilziehers umschließt den Pfeil und der Bogenschütze kann den Pfeil viel besser packen. Der Pfeil kann einfacher und schonender gezogen werden. Gerade die empfindlichen Pfeile aus Aluminium sollten stets mit einem Pfeilzieher gezogen werden, damit die Aluminiumpfeile nicht krumm werden.


Auch bei nassen Bedingungen, wenn die Pfeile dick mit Wassertropfen bedeckt sind und der Pfeil glitschig wird, kann der Pfeilzieher den Pfeil immer noch problemlos heraus ziehen.


Bei den Pfeilziehern gibt es mehrere Modelle, die dünneren Pfeilzieher (z. B. der Kecks rechts) kann bei engen Pfeilgruppierungen immer noch gut eingesetzt werden. Die dickeren Pfeilzieher (links) erlauben mehr Kraft auszuüben und eignen sich daher besser für Pfeile, die tiefer in der Zielscheibe stecken. Dies ist bei den Bogenschützen zu empfehlen die recht hohe Zuggewichte schießen (z. B. deutich über 40 lbs) und den Compound - Bogenschützen.

Die Pfeilzieher sind prima, stoßen aber an ihre Grenzen, wenn der Pfeil nicht mehr in der Zielscheibe, sondern in dem Holz des Zielscheibenständers oder in anderen Gegenständen steckt. Häufig wird dann mit zwei Personen kräftig am Pfeilschaft gezogen, bis der Pfeil "befreit" ist. Das klappt auch soweit ganz gut, erfordert jedoch zum einen zwei kräftige Personen und zum anderen überlebt der Pfeil diese Prozedur nicht immer schadlos. Ein Pfeilzieher der ganz besonderen Art ist das Modell von Arojac (siehe Bild). Die Pfeile werden schonend eingeklemmt und selbst aus Bäumen lässt sich mit einem leichten Zug jeder Pfeil leicht und unbeschadet ziehen. Allerdings ist dieses Edelteil nicht für 5 Euro zu haben, dennoch eventuell für Vereine interessant.

Pfeilzieher für das schonende Pfeilziehen
Pfeilzieher

© 2008 - 2017 Bogenschießen - Alles über Pfeil und Bogen und den Bogensport von Uwe Losse