Bogenschießen
Bogenschießen  Alles über Pfeil und Bogen
Bogenschießen Bogensport Logo

Zielauflagen DFBV Halle

Seite "Zielauflagen DFBV Halle" in der Rubrik "Zielauflagen"


Die Zielauflagen vom Deutschen Feldbogenverband (DFBV) weichen von denen der WA (früher FITA) ab. Wer eine Meisterschaft oder ein Turnier in der Halle nach den Regeln des DFBV schießt, muss auf andere Zielauflagen schießen als für den Bereich des WA-Schießens üblich.

Die Entfernung beträgt in der Halle beim DFBV beträgt 20 Yard, dies entspricht einer Entfernung von 18,29 m. Die Entfernungsabweichung zwischen DFBV und WA beträgt in der Halle also ca, 30 cm und sind vernachlässigbar.


Alle Bogenschützen schießen beim DFBV auf die gleiche Auflage, dem Spiegel. Wahlweise darf der Bogenschütze auch auf einen 5er-Spot schießen. Die maximale Punktzahl beträgt 5 Ringe. Bei einer Meisterschaft DFBV wird die doppelte Anzahl von Pfeilen als beim DSB, nämlich 120 über zwei Tagen verteilt, geschossen. Pro Passe werden 5 Pfeile geschossen.

Spiegel, Zielauflage Halle DFBV


Der Spiegel ist die "Standard"-Zielauflage des DFBV in der Halle. Der Spiegel ist in 5 Ringe eingeteilt; wer das Weiße trifft, erhält 5 Punkte. Dann folgen 4, 3, 2 und für den letzten Ring einen Punkt.


Das "X" wird zwar notiert, zählt aber nur bei Ringgleichheit zweier Bogenschützen.


Die Größe des Spiegels entspricht der Hallenscheibe beim WA (FITA).

DFBV Halle Zielscheibe

Der Spiegel kann auf Wunsch des Bogenschützen durch einen 5er-Spot ersetzt werden. Es besteht also für Compound- und Recurve-Schützen keine Verpflichtung, den 5er-Spot zu nutzen.


Beim 5er-Spot wird nur der 5-Punkte-Ring und der 4-Punkte-Ring dargestellt. Wer also einen 5er-Spot wählt, geht das Risiko ein, anstelle von 3 Ringen ein "m" für miss also null Punkte zu notieren.


Dennoch wird der 5er-Spot von guten Bogenschützen bevorzugt, da er pfeilschonend ist. Beim Spiegel kommt es durch die Enge häufiger zur Beschädigungen der Pfeile.

Zielauflage DFBV Halle 5er Spot

Auf diesem Bild ist der Spiegel des DFBV und der 3er-Spot WA für Recurve- und Compoundbögen einmal gegenübergestellt. Beide Auflagen haben im Prinzip die gleiche Größe. Es ist jedoch so, dass auf dem Spiegel des DFBV bei gleicher Größe nur 5 anstatt 10 Ringe sind. Das Zentrum wird beim DFBV dadurch doppelt so groß.


Die Anzahl der Pfeile pro Passe betragen beim DFBV 5 Pfeile. Es werden vier Durchgänge zu je 6 Passen geschossen. Die Deutschen Meisterschaften werden in zwei aufeinanderfolgenden Tagen ausgetragen. Die Gesamtanzahl der Pfeile beträgt beim DFBV mit 120 Pfeilen somit das Doppelte der WA (früher FITA). Hier wird also die Konstanz des Bogenschützen höher bewertet.


Die Spiegelscheiben und der 5er-Spot können in der Regel nicht bei einem Händler erworben werden. Nur wenige Händler haben die Scheiben des DFBV in ihrem Sortiment. Die Zielauflagen können aber direkt beim DFBV erworben werden und in der Regel auch innerhalb einer Woche geliefert.

Zielauflage Spiegel und 3er Spot

© 2008 - 2017 Bogenschießen - Alles über Pfeil und Bogen und den Bogensport von Uwe Losse